KWiQ Point Projects pure charge experience official Logo

pure charge experience

PARTNER WERDEN

Entwicklung Bestand Elektroautos (in Mio.)

Warum KWiQ Point?

Der Autoindustrie steht ein großer Wandel bevor.

Verbraucher haben über die letzten Jahre ein immer stärkeres Bewusstsein über ihren Konsum gewonnen. Nachhaltigkeit rückt in den Fokus. Grün ist kein Trend mehr, sondern der neue Standard.

Und das gilt nun auch für Individualmobilität. Denn Elektroautos sind nun nicht mehr den Reichen vorbehalten. Sie haben endgültig den Massenmarkt erreicht.

Elektroauto-Fahrer wenden sich bewusst von Verbrennern ab. Sie streben nach Nachhaltigkeit, ernähren sich bewusst, erwarten Bio. Dieser neuen Erwartungshaltung wird die alte Welt der Autobahnrasthöfe schon lange nicht mehr gerecht.

Der Markt erwartet ein neues Rasthof-Erlebnis.

Der Markt erwartet den KWiQ Point.

PARTNER WERDEN
Klicken Sie hier für einen digitalen Rundgang durch den KWIQ Point Ladepark.

Die Grundform unserer Gebäude ist durch eine Idee von Oliver Kaul in Anlehnung an die Rotorblätter einer Windkraftanlage entstanden. Mitgründerin Adriana D’Angelo hat dem Gebäude seine markante Gestalt verliehen und als Leiterin der Bauplanung die Raumplanung sowie alle Darstellungen entworfen.

KWiQ ist ein Akronym:

  • KW = Kilowatt (physikalische Größe zur Messung von Ladeleistung)
  • IQ = Intelligenzquotient (intelligent, digital)

Aus ästhetischen Gründen nutzen wir ein kleines i.
Gesprochen wird KWiQ wie das Wort „quick“ (engl. schnell).

Ziel von KWiQ Point Projects ist es, ein von Grund auf neues Autobahnraststätten-Erlebnis zu kreieren. Eine 100% aus nachhaltig gewonnenem Holz bestehende Gebäudekonstruktion, die es so noch nie gegeben hat, soll zukünftigen Generationen ein völlig neues Bild von nachhaltiger Individualmobilität vermitteln. Bewussten Verbraucher bietet der KWiQ Point eine Auswahl an gesunden Bio-Restaurants und Spielplätzen.

Firmen und Investoren haben zum jetzigen Zeitpunkt, die einmalige Möglichkeit, an dieser Zukunftsvision teilzuhaben. Denn jeder KWiQ Point wird ein einzigartiges Projekt werden. Mit einzigartigen Chancen und Herausforderungen. Um diese zu meistern wird je Standort eine Gründungsallianz gebildet. Erfahren sie unterhalb mehr über unser Partnerschaftskonzept.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • bereits 365 geeignete Standorte in Deutschland durch das wissenschaftliche Verfahren des amperio Standorte Team identifiziert

  • Ladestationen für Elektroautos werden zu 100% aus lokal erzeugter, erneuerbarer Windkraft- und Photovoltaik-Energie versorgt

  • KWiQ Point werden nur an Standorten gebaut, an denen bereits bestehende Windparks existieren; Strom kann lokal genutzt werden; nach Ende der EEG-Förderung unprofitable Windparks werden dank festem Abnehmer wieder rentabel

  • 2.406 m² Photovoltaik-Fläche, etwa 400 kW-peak

  • pro Standort 36-60 HPC Ladepunkte: Laden an modernster Schnellladetechnologie (1.326 m², überdacht)
    des Weiteren kann jeder Standort um schätzungsweise 200 Langsamladestationen (< 22 kW) erweitert werden

  • etwa 12.000 m² Grundstückgröße

  • 3.506m² Nutzfläche, davon 3.196m² Gastronomie-Nutzfläche (Innen)

  • geeignet zum Erhalt von Fördermitteln aus dem Förderprogramm NOW 1.000 der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur

PARTNER WERDEN

Verbraucher bestimmen die Zukunft

KWiQ Point Projects Autobahn Rasthof Elektroauto Ladepark Vergangenheit Vergleich kleinKWiQ Point Projects Autobahn Rasthof Elektroauto Ladepark Zukunft Vergleich klein

Herkömmliche Ladeparks

  • Standort an Tankstelle oder Rasthof
  • unterschiedliche Ladepunkte und oft weniger Schnelllader als benötigt

  • keine Überdachung an den Ladestationen
  • meist nur Fast Food Restaurants ohne gesunde Alternative

  • Strom-Herkunft unbekannt und meist nicht vollständig nachhaltig erzeugt

  • 100% aus lokal erzeugter, erneuerbarer Energie versorgt

  • Ladepark nur für Elektro- und Wasserstoff-Autos

  • ausschließlich Restaurants mit gesundem Bio-Essen

  • Spielplätze für Kinder und Lounge-Zugang für Geschäftsleute

  • Premium-Aufenthaltserlebnis in nachhaltiger 100% Holzkonstruktion

Umsatzquellen

„Wie verdient der KWiQ Point Geld?“ ist wahrscheinlich die Frage, die Investoren, Geschäftspartnern und Politikern am meisten unter den den Fingernägeln brennt.
Denn der KWiQ Point ist ein Ladepark der Superlative und um maximale Qualität bei herausstechendem Erlebnis zu gewährleisten, ist eine beachtliche Investition notwendig. Sobald der KWiQ Point jedoch einmal steht, sorgt er für konstante Umsätze. Viele Umsatzquellen sind voneinander unabhängig und reduzieren so insgesamt das Nachfragerisiko.
Selbst wenn der Wandel der Massen zum Elektroauto zu langsam stattfindet, generiert der KWiQ Point durch seine Energieerzeugung, Energiespeicherkapazität und Vermietung von Gewerbefläche am attraktiven Standort Umsatz. Selbst ohne den Aspekt der Ladeinfrastruktur, soll sich das Gebäude finanziell selbst tragen können.

Diese Informationen sind für unsere Partner vorbehalten. Möchten Sie Zugang erhalten? Dann nutzen Sie bitte unterhalb den Anfrage-Bereich.

Partner

KWiQ Point Projects ist aktuell auf der Suche nach Partnern für die Umsetzung der ersten KWiQ Points. Ausgewählte Firmen haben also die Möglichkeit, Teil einer Partner-Allianz zu werden (Private-Public-Partnership). Innerhalb dieser Allianz profitieren alle Partner von den Stärken der anderen und das finanzielle Risiko verteilt sich auf mehrere Schultern.

Jeder KWiQ Point wird als einzigartiges Projekt umgesetzt. Deshalb gibt es auch für jeden Standort eine gesonderte Partner-Allianz, die gemeinsam ein sogenanntes Special Purpose Vehicle (SPV) gründet. Dies ermöglicht eine Struktur, durch die nach der Planungsphase effizient Kapital von Investoren eingesammelt und mit dem Bau begonnen werden kann.

Diese Informationen sind für unsere Partner vorbehalten. Möchten Sie Zugang erhalten? Dann nutzen Sie bitte unterhalb den Anfrage-Bereich.

Diese Informationen sind für unsere Partner vorbehalten. Möchten Sie Zugang erhalten? Dann nutzen Sie bitte unterhalb den Anfrage-Bereich.

Diese Informationen sind für unsere Partner vorbehalten. Möchten Sie Zugang erhalten? Dann nutzen Sie bitte unterhalb den Anfrage-Bereich.

Möchten Sie weitere Informationen erhalten?
Kontaktieren Sie uns hier:

Möchten Sie weitere Informationen erhalten?
Kontaktieren Sie uns hier:

Team & Kompetenz

  • Seit 2012 im Markt der Elektromobilität etabliert

  • Starkes Wachstum: Seit Mitte 2019 die Anzahl der Mitarbeiter verdreifacht

  • Liebling der Politik: Mehrere Millionen Euro an Förderung eingesammelt

  • bereits über 1.300 Ladepunkte realisiert (Stand Nov.2020)

  • betreibt über 80 Ladepunkte für Kunden

  • breit aufgestellt im Markt: Mitarbeiter-Strom.com, CHARGE2GO.de

Diese Kunden vertrauen uns bereits

Diese Firmen sind bereits Partner

Partner werden